Wir freuen uns, Sie hier zu sehen!

Herzlich willkommen bei der Maria-Magdalenen-Kirchengemeinde Thedinghausen

Auf unserer neuen Internetseite erfahren Sie mehr über uns und das Leben in unserer Gemeinde. Schauen Sie sich ruhig ein wenig um...

Und weil Kommunikation im Internet keine Einbahnstraße ist, freuen wir uns, wenn auch Sie Kontakt zu uns aufnehmen:

Sprechen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

Ihre Kirchengemeinde Thedinghausen

Dankbarkeit ist groß

Lebensmittel-Gutscheinkarten

Die Kirchengemeinde Thedinghausen hatte in der letzten Woche dazu aufgerufen, Lebensmittel-Gutscheinkarten zu spenden für Menschen, die durch die Corona-Krise in Not geraten sind – vor allem, weil die Lunser Tafel geschlossen ist. Pastorin Cathrin Schley ist überwältigt von der Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung. Jeden Tag hat sie solche Karten in ihrem Briefkasten gefunden.

„Gestern bekam ich sogar einen Umschlag von der U11- Jungenfußball-Mannschaft. Den Kindern war es wichtig zu helfen, und so haben sie ihre Mannschaftskasse aufgelöst!“ Auch eine Firma hat eine großzügige Spende übergeben.

So kurz vor dem Osterfest konnten nun die ersten Karten übergeben werden. „Viele haben dann angerufen. Sie waren gerührt von so viel Hilfe!“, so die Pastorin.

Aber die Krise geht weiter. Auch nach dem Osterfest würden wir gerne weiterhin mit Hilfe der Bevölkerung den Menschen helfen. Deshalb: Spenden Sie weiter Lebensmittel-Gutscheinkarten und werfen Sie uns diese in den Briefkasten an der Braunschweiger Straße 18.“

Nase-Mund-Masken für Thedinghausen und umzu

Und auch auf eine andere Weise konnte über die Kirchengemeinde geholfen werden. Die Koordinatorin der Kramerei, des Diakonischen Warenhauses in Thedinghausen, Claudia Dietzel, hat alle fleißigen Näherinnen im Team aufgerufen, Nase-Mund-Masken zu nähen. Diese Nachricht verbreitete sich schnell, auch aus dem Freundes- und Bekanntenkreis der Teammitglieder beteiligten sich hilfsbereite, nähfreudige Menschen.

Das Haus in der Bürgerei, das Seniorenheim in Thedinghausen, hat sich über die ersten 50 Masken sehr gefreut.

Es besteht allerdings weiterhin Bedarf, im Seniorenheim und in der Bevölkerung. Wer also gerne näht und sich an der Aktion „Nase-Mund-Masken für Thedinghausen und umzu“ beteiligen möchte, darf mitmachen. Geben Sie Ihre fertigen Masken bitte im Pfarramt in der Braunschweiger Straße 18 ab.

Von dort aus werden sie auch an Menschen weitergegeben, die diese aus gesundheitlichen Gründen benötigen. Dafür melden Sie sich unter 04204/ 308

Glockenläuten der Maria-Magdalena-Kirche täglich um 18.00 Uhr

Vorschlag für ein gemeinsames (zeitgleiches) Abendgebet

Ab sofort werden jeden Abend um 18.00 Uhr die Glocken der Maria-Magdalena-Kirche zu einem gemeinsamen (zeitgleichen) Gebet von zu Hause aus einladen.

Nach dem Entzünden einer Kerze folgt ein Gebet und das Vater unser. Die Texte können Sie über den Link herunterladen. Sie finden die Texte auch ausgedruckt und laminiert in einem Kasten an der Eingangstür zur Kramerei, Braunschweiger Str. 31.

Weitere Angebote

Ostergrüße

Für das Osterfest hat sich Pastorin Schley eine besondere Aktion überlegt, die funktioniert, wenn viele mitmachen.

Kinder werden aufgerufen, kleine Osteranhänger zu basteln. Erwachsene können kleine Osterbotschaften für andere Menschen schreiben oder basteln.Diese Ostergrüße sollten bis zum 9. April im Briefkasten der Kirchengemeinde, Braunschweiger Str. 18 in Thedinghausen abgegeben werden.

Zum Osterfest kann sich dann jeder einen kleinen Osterstrauß mit den Botschaften vor dem Eingang der Kramerei abholen.

Konkrete Hilfen

„Wie können wir ohne Sozialkontakt als Gemeinschaft und als Kirchengemeinde weiter zusammenhalten und füreinander da sein?“, diese Frage stellt sich auch Pastorin Cathrin Schley. Es gibt in der Kirchengemeinde viele Menschen, die nun Hilfe im Alltag brauchen.

Die Jugendlichen der Evangelischen Jugend haben sich bereit erklärt, für Menschen, die nicht aus dem Haus kommen, Botengänge zu übernehmen. Wenn Sie diese Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte bei Diakon Joachim Bruns, Tel.: 04204 / 689284 oder schreiben Sie eine E-Mail : joachim.bruns@evlka.de

 

Sorgen bereiten der Pastorin und den Ehrenamtlichen jedoch auch die Menschen, die auf die Tafel angewiesen sind. Diese sind jedoch zur Zeit geschlossen. Dadurch geraten besonders die Familien in große Not. „Wie können wir helfen?“

Aus dieser Frage entwickelte sich die Idee zu einem Spendenaufruf:

Jeder/jede, die solch einer in Not geratenen Familie helfen möchte, ist gebeten, bei den hiesigen Einkaufsmärkten Einkaufskarten zu erwerben und diese dann als Spende in den Briefkasten bei der Kirchengemeinde, Braunschweiger Straße 18, einzuwerfen. Von dort aus werden diese Spenden dann weitergereicht. So kann kontaktarm und doch effektiv geholfen werden, denn auf diese Weise können sich die Familien das kaufen, was sie gerade brauchen, vor allem frisches Gemüse und Obst.

Auch die Seele braucht Ermutigung und Trost.

Besuche dürfen im Moment leider nicht stattfinden, aber Pastorin Schley ist jederzeit telefonisch erreichbar und steht für ein Gespräch zur Verfügung.

Für die Gemeindeglieder, die Hilfe im Gebet suchen, läuten jeden Tag um 18.00 Uhr die Glocken.

Vor dem Eingang des sozialen Warenhauses, der Kramerei, stehen Kerzen und Gebetskarten. Und am Wochenende findet sich dort auch ein Andachtsvorschlag für die häusliche Andacht.

Am Sonntag um 10.00 Uhr rufen die Glocken dann im ganzen Kirchenkreis die Gläubigen zu einem gemeinsamen Gebet – jeweils zu Hause – zusammen.

Für den Karfreitag und den Ostersonntag werden auch kurze Predigten ausliegen. Wer sie zugeschickt haben möchte, melde sich bitte unter 04204/308.

Wo bleibt eigentlich ... der Gemeindebrief?

In den letzten Tagen wurden wir häufig gefragt, wo denn die aktuelle Ausgabe unseres Gemeindebriefes "Einblicke" bleibt. Die Ausgabe war zu Beginn der Corona-Krise mit Kontaktbeschränkungen redaktionell abgeschlossen. Ab dann überstürzten sich die Ereignisse, sodass wir nicht in Druck gegangen sind.

Die nächste Ausgabe ist in Vorbereitung und erscheint, wenn wir wieder etwas mehr Planungssicherheit haben.

Kirchliche Angebote während der Corona-Krise

Superintendent Steinhausen zum Predigttext des Sonntags Palmarum

Die biblische Geschichte einer Frau, die mit einem „schweineteuren“ Öl Jesu Kopf salbt, bringt Fulko Steinhausen zu der Frage, die im Moment sicher viele Menschen beschäftigt: "Wovon lasse ich mich leiten – auch und gerade in der Krise?"
Seine Gedanken zum Text und seine eigenen Antworten auf diese Frage können Sie im Video hören und sehen.
Der Predigttext des Palmsonntags steht in der Bibel im Neuen Testament beim Evangelisten Markus im 14. Kapitel.

Wandernder Gottesdienst

"Wir laden an verschiedenen Orten zu kurzen Gottesdiensten auf Video ein und schaffen damit ein verbindendes Element im Kirchenkreis Verden", das war die Idee von Pastor Lueder Möring vom Dom zu Verden. Gesagt - getan. Es fanden sich sechs Gemeinden, die für die kommenden Wochen dabei sind. So werden an dieser Stelle in den nächsten Wochen von sechs verschiedenen Prediger*innen kurze Gottesdienste zu den kommenden Festtagen und Sonntagen zu finden sein.
Den Auftakt zum Palmsonntag macht Diakon und Prädikant Christian Wietfeldt. Er ist Diakon für Kirchenpädagogik im Kirchenkreis mit Sitz am Dom zu Verden und Regionaldiakon in der Region Süd (Dörverden und Westen). Als Prädikant hält er auch regelmäßig Gottesdienste.

Angebote, Ideen, Informationen unserer Landeskirche:

Unsere Landeskirche hat ein Portal eingerichtet mit Ideen für Gemeindearbeit, Hausandachten, Gebetszeiten im Netz sowie mit weiteren Links:

http://www.kirchezuhause.de

"Kirche von zu Hause" der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland)

Auch die EKD hat ein Portal eingerichtet mit Ideen für Gemeindearbeit, Hausandachten, Gebetszeiten  „Kirche von zu Hause – Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona“ errichtet:

https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

Einschränkungen durch die Corona-Pandemie

Veranstaltungen der Gruppen im Gemeindehaus

Im Gemeindehaus Thedinghausen und im Gemeinderaum Emtinghausen finden bis zum 19. April keine Veranstaltungen statt.

Kramerei - Diakonisches Warenhaus

Der Laden bleibt vorerst geschlossen.

Es werden derzeit keine Waren angenommen! 

Gemeindebüro

Unser Gemeindebüro für den Publikumsverkehr geschlossen, ist aber zu den bekannten Zeiten telefonisch erreichbar.

(Stand: 5. April 2020, 13.00 Uhr)

Unsere nächsten Termine - geplante Veranstaltungen bis zum 19. April 2020 sind abgesagt!

Gottesdienste

Es gibt keine Termine.

Veranstaltungen

Es gibt keine Termine.

Aktuelles aus unserer Gemeinde

Gemeindebüro

Montags und Dienstags 9.30-11.30 Uhr
Donnerstags 16.00-18.00 Uhr

Claudia Dietzel
Braunschweiger Str. 18
27321 Thedinghausen
Tel.: 04204-308
Fax: 04204-914511

Pastorin

Cathrin Schley
Braunschweiger Str. 18
27321 Thedinghausen
Tel.: 04204 308

Regionale Jugendarbeit

Joachim "Jockel" Bruns
Achimer Landstr. 3
27321 Thedinghausen-Lunsen
Tel.: 04204 / 689284