Kramerei - das Diakonische Kaufhaus

Am 17. März 2013 wurde die Kramerei, das diakonische Warenhaus in Thedinghausen eröffnet.
Es handelt sich dabei um ein soziales Projekt der Kirchengemeinden Thedinghausen - Lunsen - Riede, das Teil der Gemeindearbeit ist: Menschen aus den Gemeinden sind tätig für andere Menschen in den Gemeinden.
Im Diakonischen Warenhaus werden gebrauchte Kleidung, Schuhwerk, Accessoires für Kinder und Erwachsene angeboten, ebenso kleine Haushaltswaren und sonstige Güter des täglichen Bedarfs.
Willkommen sind auch Spiele, Kinderwagen oder Kinderautositze (nur nach aktueller ECE-Norm).
Oftmals sammelt sich ja so einiges an und man weiß selber nicht, wie diese Dinge noch sinnvoll weitergegeben werden können, denn zum Wegwerfen sind sie zu schade. Im Warenhaus findet Ausrangiertes eine sinnvolle weitere Verwendung. Dadurch wird auch ein ökologischer Beitrag geleistet: Brauchbares wird nicht vernichtet und belastet nicht unnütz die Umwelt.
Das Diakonische Warenhaus ist übrigens offen für jeden und die Ehrenamtlichen Kräfte freuen sich über jeden interessierten Besucher.


Öffnungszeiten:
Montags und Donnerstag von 8.30 - 11.30 und
Donnerstags von 15.00-18.00 Uhr
Zu finden ist das Diakonische Warenhaus in der Braunschweiger Straße 31 (ehemals Schlecker, gegenüber dem Gemeindehaus)
 
In den letzten Wochen waren die vielen Ehrenamtlichen nun fleißig dabei, den ehemaligen Schleckerladen umzugestalten und die gespendeten Waren einzusortieren.
Die Kramerei wird auch weiterhin von diesen ehrenamtlichen Kräften getragen. Die einen organisieren einen Abholdienst, die anderen sortieren die Ware und die anderen stehen dann im Laden bereit. Jeder/jede bringt sich nach seinen/ihren Fähigkeiten und nach eigenem Zeitbudget ein.
Wenn Sie Interesse haben, auch noch in dem Team mitzuarbeiten, dann melden Sie sich doch bei der Koordinatorin Claudia Dietzel,
0152 - 59 49 47 30 .
Weitere Mitstreiter/Mitstreiterinnen sind herzlich willkommen.

Das Warenhaus finanziert sich durch Geld- und Sachspenden.
Die gespendeten Waren werden gegen einen kleinen Beitrag wieder abgegeben. Wenn Sie Waren spenden möchten, melden Sie sich bitte bei unserer Koordinatorin Claudia Dietzel zur Terminabsprache. (s.o.) Gerne nehmen wir auch finanzielle Spenden entgegen, da das diakonische Warenhaus sich möglichst selbst tragen muss.


Die "Kramerei" in der Braunschweiger Str. 31 gegenüber vom Gemeindehaus.
Das Team der Kramerei 2013